search close facebook instagram twitter google youtube rss comment print edit tip-eat tip-tip tip-sleep tip-packing-list tip-article

Festliches Raclette – Super für Weihnachten oder Silvester

Dezember ist Familienzeit und dabei steht neben der Familie das Essen im Vordergrund. Neben den klassischen Gerichten wie Rouladen mit Rotkohl, Schinkenbraten, Wild oder auch Kartoffelsalat mit Würstchen ist auch immer wieder Raclette eine beliebte Alternative. Jedes mal aufs Neue stehen wir vor der Herausforderung alle Zutaten für das Raclette zu besorgen und wenn möglich nichts zu vergessen. Daher haben wir uns entschlossen diese Liste zu erstellen, um zukünftige Planungen zu erleichtern.
Abendessen

Die Angaben in dieser Packliste sind für 1 Tag und primär für Erwachsene gedacht.

Packliste für:

Dezember ist Zeit der Familienfeste. Da stellt man sich schnell die Frage, was es zu Essen geben soll. Oft steht die Mutter stundenlang in der Küche und bereitet ein Festmahl vor. Dabei geht es so einfach – Raclette. Da ist für jeden etwas dabei und der Aufwand für das Besorgen der Zutaten kann auf viele Schultern verteilt werden.

Aus diesem Grund haben wir uns dieses Jahr für Raclette entschieden und diese Packliste soll uns bei der Organisation helfen. Wir benötigen Zutaten für etwa 10 Personen, die alle keine schlechten Esser sind. Es gibt viele verschiedene Varianten von Raclette, die ich hier gar nicht versuchen möchte abzudecken. Ich stelle hier einfach unsere festliche Version eines gelungenen Raclette vor und hoffe, dass diese bei euch gut ankommt. Die Liste baut auf unsere bisherige Raclette Erfahrung, ist aber in dieser Form noch unerprobt. Was sich nach Weihnachten geändert haben wird, dementsprechend werde ich die Liste weiter aktualisieren, bzw. unser Feedback nach Weihnachten einarbeiten.

Basics

Die absoluten Basics, um Raclette in den eigenen vier Wänden durchführen zu können.

  • 1-2x Racletteeisen

    Je nach Größe der jeweiligen Raclettes

  • 1x Verlängerungskabel

    Wenn der Weg von der Steckdose bis auf den Tisch etwas länger ist

  • 10x Geschirr

    Gläser, Teller, Messer, Gabeln, Servietten etc. sollte normalerweise in jedem Haushalt ausreichend vorhanden sein

  • 12x Schüsseln und Schalen

    Um die ganzen Zutaten nett angerichtet auf dem Tisch zu verteilen

  • 1 Tischdecke

    Am besten einfach abwaschbar, da beim Raclette das Fett sich leicht auf dem Tisch verteilt

Fleisch

Vegetarier können diesen Bereich getrost überspringen.

  • 800g Schweinefilet

    Ungewürzt und in etwas dickere Scheiben geschnitten

  • 800g Hähnchenbrust

    In mittelgroße Stückchen geschnitten

  • 500g Rinderhüfte

    Nicht zu klein geschnitten, damit man es nach eigenem Geschmack (zum Beispiel Medium) anbraten kann

  • 400g Mett

    Ist meist beim Kauf schon gut gewürzt

Gemüse

Prinzipiell kann jede Art von Gemüse benutzt werden, das hier sind unsere Favoriten.

  • 300g Champignons

    In Scheiben schneiden

  • 2x Broccoli

    Kleine Röschen

  • 2x Zucchini

    In Scheiben geschnitten

  • 1x Paprika

    In kleine Stückchen geschnitten

  • 1x Mais

    Eine mittlere Dose

Beilagen

Für die passende Kombination mit Fleisch und Gemüse

  • 4x Baguette

    Am besten frisch aus dem eigenen Backofen

  • 400g Nudeln

    Kleine Gabelnudeln eignen sich hervorragend für die kleinen Pfännchen

  • 400g Kartoffeln

    Vorher gekocht und in Scheiben geschnitten können daraus leckere Bratkartoffeln gemacht werden

Sonstiges

  • 150g Kräuterbutter

    Für das Baguette und das Rind

  • 2x Sauce Hollandaise

    Super um Pfännchen zu überbacken, sowohl zum Fleisch als auch Gemüse

  • 6x Peffer und Salz

    Es bietet sich an, mehrere Pfeffermühlen und Salzspender auf dem Tisch zu verteilen

  • 1x Zwiebeln

    Am besten Ringe geschnitten

  • 3x Käse

    Diverse Sorten zum Überbacken der Pfännchen. Wir bevorzugen bespielsweise Gouda.

Abwandlungen

Es gibt so viele Versionen von Raclette, das es schwierig bzw. unmöglich ist, eine Liste für alle Geschmäcker zu erstellen. Bei uns hat sich jedoch eine Pizzaversion eingebürgert, die vor allem den Kinder sehr gut gefällt.

Pizza

Die Raclettepfännchen eigenen sich super, um darin kleine Minipizzen zu machen. Auch hier ist der Fantasie an Belägen keine Grenzen gesetzt. Auf der folgenden Seite findet ihr ein super Rezept für Pizzateig und Soße  http://www.perfekte-pizza.de

  • 300g Pizzateig

    Jede Art von Teig ist geeignet, entweder selbstgemacht oder fertig gekauft.

  • Pizzasoße

    Es gibt viele einfache Rezepte zum selber machen.

  • Salami

    Kleine Scheiben

  • Schinken

    Kleine Scheiben

Fisch

Je nachdem, ob Leute dabei sind, die gerne Meerestiere essen.

  • 200g Scampi

    Kleine Scampi können sehr gut auf dem Raclette angebraten werden

Ich hoffe, dass diese Liste euren Geschmack trifft und freue mich schon über das Feedback bzw. Ergänzungen.

Tipps

  • Sollten beim Raclette Reste überbleiben, so lassen diese sich super am nächsten Tag zu einem Reste-Auflauf verwerten.
  • Da es beim Raclette ordentlich brutzelt und recht warm wird ist leichte Kleidung zu empfehlen, die anschließend auf Grund der Gerüche direkt in die Wäsche wandern kann.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bevor dein Kommentar erscheint, muss er zunächst noch manuell freigeschaltet werden.