search close facebook instagram twitter google youtube rss comment print edit tip-eat tip-tip tip-sleep tip-packing-list tip-article

Checkliste: Was man vor dem Urlaub beim Auto prüfen sollte!

Wer mit dem eigenen Auto – egal ob PKW, Camping- oder Wohnwagen – in den Urlaub fährt, tut gut daran, das Auto ein paar Checks zu unterziehen, damit man auf der Fahrt keine bösen Überraschungen erlebt. Hier findet ihr die wichtigsten Punkte.
Ölstand prüfen

Wer ein eigenes Auto hat, bzw. eigentlich grundsätzlich einen Führerschein, sollte sich mit dem Einmaleins der Autowartung auskennen. Das meiste davon ist nicht schwer und kann problemlos selbst durchgeführt werden. Besonders vor längeren Fahrten in den Urlaub ist das ratsam.

Natürlich spricht auch nichts dagegen, den Auto-Check von einem Fachmann durchführen zu lassen. Sicherlich besser, als es nicht richtig zu machen ?.

Die eigene Fahrzeugkontrolle ersetzt natürlich nicht die regelmäßigen professionellen Untersuchungen und die TÜV-Prüfung.

Auto kontrollieren

Man sollte sein Auto nicht nur vor der Fahrt in den Urlaub kontrollieren. Auch regelmäßige Prüfungen im Alltag schaden absolut nicht ?. Und mal ehrlich: Das Meiste kann man mit ein wenig Laienwissen gut selber erledigen.

Das ersetzt natürlich keine regelmäßigen Inspektionen durch eine Fachwerkstatt, aber die folgenden Punkte solltet ihr regelmäßig prüfen.

  • Reifen kontrollieren

    Prüft die Reifen auf Beschädigungen und ausreichende Profiltiefe.

  • Reifendruck einstellen

    In Abhängigkeit der Beladung ist pro Reifen ein anderer Reifendruck erforderlich. Details dazu findet ihr in eurer Bedienungsanleitung oder oft im Tankdeckel.

  • Ölstand kontrollieren
  • Bremsflüssigkeit kontrollieren
  • Kühlmittelstand kontrollieren
  • Scheibenwasser kontrollieren
  • Lichtkontrolle

    Prüft alle Lichter auf Funktion. Dazu kann euch am besten eine zweite Person helfen.

  • Batterie(n) prüfen
  • Erste-Hilfe-Set prüfen

    Unter anderem auf Ablaufdatum und Vollständigkeit

  • Basis-Ersatzteile mitnehmen

    Es macht bspw. immer Sinn, wenn man Ersatzglühbirnen und ein wenig Werkzeug dabei hat.

  • Auto waschen und innen reinigen

    Zumindest die Fenster und Spiegel sollten alle einwandfreie Sicht ermöglichen.

  • Volltanken

    Ggf. ergibt es Sinn einen separaten Benzinkanister mitzunehmen und vor Fahrtantritt zu füllen.

  • TÜV für die Dauer der Reise gültig?

Basisausstattung

Einige Ausstattung beim Auto ist gesetzlich verpflichtend. Bei anderen Dingen tut man gut daran, diese bei einer Fahrt in den Urlaub an Bord zu haben. Viel Platz nimmt das alles nicht weg, aber bei einer Panne oder einem Defekt hat man so schon einmal ein paar der wichtigsten Dinge dabei.

  • Warndreieck
  • Rettungsweste

    Für jeden Insassen eine eigene!

  • Reserveschlüssel

    Gerade bei längeren Touren ist ein Zweitschlüssel nicht verkehrt.

  • Abschleppstange

    Bei längeren Fahrten ratsam. Stangen finde ich deutlich besser und sicherer als Abschleppseile.

  • Wagenheber

    Wenn man ein Notrad hat und selber wechseln möchte.

  • Arbeitsleuchte

    Mit Magnet und Haken.

  • Ersatzglühlampe
  • Kleines Werkzeugset
  • Folie für Frontscheibe 🕶

    Gegen Sonne, falls erforderlich.

Navigation

Smartphones und Navigationsgeräte sind mittlerweile Standard. Und dadurch, dass man mittlerweile in vielen Handy-Tarifen im Ausland ebenfalls im eigenen Tarif oder kostengünstig ins Internet kommt, hat man eigentlich immer Zugriff auf gutes Kartenmaterial. Ich nehme aber dennoch auf Autoreisen immer zusätzlich „normale“ Karten mit. Dann ist man wenigstens nicht ganz aufgeschmissen, wenn mal der Akku leer ist oder man kein Netz hat.

  • Navi/Smartphone
  • Halterung fürs Navi
  • Karten fürs Navi/Smartphone

    Auch beim Smartphone kann man Straßenkarten vorher herunterladen (bspw. bei Google Maps). Das spart Daten unterwegs.

  • Straßenkarten

    Zwar hat heute fast jeder ein Smartphone mit Navigation, aber schaden kann das nicht.

  • Streckenplanung

Bei Schnee und Glätte

Wer beispielsweise in den Skiurlaub fährt und mit Schnee, Eis und Glätte rechnen muss, sollte noch folgende Punkte beim Packen des Autos berücksichtigen.

Außerdem könnt ihr einen zusätzlichen Blick in unsere Packliste für den Skiurlaub werfen.

  • Eiskratzer❄️
  • Enteiser❄️
  • Winterreifen ❄️

    Sind in einigen Ländern in gewissen Monaten vorgeschrieben und sollten bei Glätte und Schnee eine Selbstverständlichkeit sein.

Dokumente

  • Alle Papiere vorhanden?

    Führerschein, Zulassungsbescheinigung Teil I, Versicherungsunterlagen…

  • Fahrzeugschein
  • Führerschein

    Ggf. ein internationaler Führerschein.

  • Adressen

    Werkstatt, Versicherung…

  • Unfallbogen
  • Kopien wichtiger Dokumente

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bevor dein Kommentar erscheint, muss er zunächst noch manuell freigeschaltet werden.

  1. Luise Hanson

    Für uns soll es bald eine Woche in die Berge gehen und natürlich muss da beim Auto alles funktionieren. Ihre Checkliste ist da wirklich eine große Hilfe. Wir müssen zwar sowieso in die Werkstatt, um die Spur einstellen zu lassen, aber den Rest werde ich schon einmal selbst überprüfen. An den Erste-Hilfe-Kasten hätte ich gar nicht gedacht!

    01.03.2019, 09:03 Uhr
  2. Luise Hanson

    Olli, deine Checkliste ist wirklich super! Unsere Abreise ist erst in 2 Wochen, aber so kann ich nach und nach alles vorbereiten. An den Reserveschlüssel hätte ich zum Beispiel gar nicht gedacht!

    30.04.2019, 10:04 Uhr
  3. Mihael S.

    Woow Ihre Checkliste ist wirklich super war mir eine sehr grosse Hilfe.
    Ich werde eine längere strecke fahren und dabei mehrere Länder durchqueren.
    Vielen Dank !
    Freundliche Grüsse

    25.05.2019, 04:05 Uhr