search close facebook instagram twitter google youtube rss comment print edit tip-eat tip-tip tip-sleep tip-packing-list tip-article

Wir kaufen ein Haus

Einfach haben wir uns den Schritt in ein eigenes Haus, egal ob Neubau oder Bestandsimmobilie, nie vorgestellt, aber dass es so schwierig würde, haben wir nicht erwartet.
Wir kaufen ein Haus Zeitleiste

Das unsere Mietwohnung auf Dauer mit aktuell zwei Kindern und ein­ein­halb Homeoffice-Plätzen mittelfristig etwas eng werden könnte, war uns lange klar. Zum Start unserer Haussuche hatten wir noch ausreichend Platz. In den ersten Jahren brauchten unsere Kinder nicht viel eigenen Platz, aber es wird nach und nach mehr. Und durch die Elternzeit konnten wir auf den häuslichen Schreibtisch zunächst einmal verzichten.

Wir sind sehr glücklich damit, wie es für uns gelaufen ist. Für alle, die in der gleichen Situation sind, halten wir in der Serie „zusammenpacken und ab ins Eigenheim“ unsere Erfahrungen fest und geben ein Tipps, die uns geholfen haben.

Kapitel 1: Etwas größeres muss her

Mittelfristig mussten wir uns also nach etwas größerem umsehen. Da größere Mietwohnungen in Münster selten und wenn gefunden, dann kaum zu bezahlen sind, haben wir uns vor knapp drei Jahren auf die Suche nach Alternativen gemacht. Doch da war noch nicht einmal klar, ob wir weiter zur Miete wohnen wollten oder etwas eigenes kaufen oder bauen sollten. Eins war jedoch klar, im Innenstadtbereich von Münster wird das alles nichts. Also raus aus der Stadt.

Anfänglich stand klar das Eigenheim im Fokus, aber je mehr wir uns damit beschäftigt haben, wurde klar, dass wir erst einmal überlegen müssen, ob es überhaupt Sinn macht, etwas Eigenes zu Besitzen oder ob wir nicht lieber weiter Mieter bleiben wollen.

Dass das keine triviale Entscheidung ist, erfahrt ihr im nächsten Beitrag „Haus kaufen, bauen oder mieten? Was macht Sinn für eine kleine Familie?“.

Themen u. a.:

Kapitel 2: Die Haussuche beginnt

Dass das Ganze ein größeres Unterfangen werden könnte, haben wir schon vermutet, aber so langwierig haben wir es uns dann doch nicht vorgestellt. Bis zu unserem Haus (Spoiler 😉) haben wir etwas 2,5 Jahre gesucht und uns dabei diverseste Immobilien angesehen, unzählige E-Mails geschrieben und Telefonate geführt.

Wenn man sich hier ein wenig „professionalisiert“ kann man deutlich bessere Ergebnisse erzielen.

Themen u. a.:

  • Lage, Haus, Konditionen
    • Wie viel Platz braucht eine kleine Familie?
    • Wo lebt es sich als Familie besser: In der Stadt oder auf dem Land?
    • Faule Kompromisse
    • Checkliste für die Standortbeurteilung
  • Höhen und Tiefen bei der Immobiliensuche
  • Wo und wie nach Immobilien suchen?
  • Standardanschreiben an Verkäufer und Makler
  • Checkliste Standort
  • Checkliste Hausbesichtigung
  • Hausbesichtigungen mit Kindern

Kapitel 3: Der Hauskauf

Wir verraten vermutlich nicht zu viel, wenn wir jetzt schon sagen, dass wir letztendlich ein Haus gefunden und gekauft haben. Aber von der erste Besichtigung, über die Finanzierung und den Kaufvertrag, bis zur Übergabe sollte viel Zeit ins Land gehen. Wir haben hier vermutlich auch nicht den einfachsten Fall erwischt, aber das ist ja vielleicht umso lehrreicher.

Themen u. a.:

  • Finanzierung: „Perfekte“ Bankunterlagen, Bankangebote, Bankauswahl, Angebote Vergleichen, Finanzierung abschließen
  • Der Kaufvertrag: Notarauswahl, Vertragsprüfung, der Notartermin
  • Nach der Vertragsunterzeichnung

Kapitel 4: Sanieren und Renovieren

Stand März 2019 ist dieser Teil bisher nur in Planung. Das heißt bei uns, wir haben große Tabellen mit Arbeiten, Materialien, Werkzeugen, Handwerkern etc. gefüllt und diese Dinge müssen jetzt noch in die Praxis umgesetzt werden 💪🏻.

Themen u. a.:

  • Sanierung und Renovierung planen
  • 3D-Planung
  • Handwerker
  • Eigenleistungen
  • Baukindergeld
  • Umzug/Einzug

Wir können natürlich nur auf unseren eigenen Weg, unsere Erfahrungen und zum Teil den von Freunden zurückgreifen. Daher ist jeder herzlich eingeladen, unsere Beiträge zu kommentieren und eigene Erfahrungen einzubringen. Wir freuen uns auf Feedback!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bevor dein Kommentar erscheint, muss er zunächst noch manuell freigeschaltet werden.